Textversion  
Willkommen am Baunsberg in Baunatal.

S I T E M A P . 

Am Baunsberg.
Die Nachkriegszeit.
Die Neuzeit am Baunsberg.
Vrchlabi/Hohenelbe.
Am Heidelberg.
Der Autor.
Impressum.
Links.
Mein Gästebuch.
Foto Galerie.


Altenbauna am Baunsberg im Jahre 1938.

D A S   I N H A L T S V E R Z E I C H N I S   D I E S E R   S E I T E . 

Der Baunsberg ist der Hausberg von Baunatal.
Grundsätzliches zum Baunsberg.
Verschiedene Ansichten vom Baunsberg.
Sehr starke Einrichtungen am Baunsberg..
Aktuelle Baunataler Panorama's.
Städtepartnerschaft, Deutschland-Tschechien.
Städtepartnerschaft mit Vrchlabi seit 1991.
Und noch eine sehr persönliche Gemeinsamkeit.


Der Baunsberg ist der Hausberg von Baunatal.
Auf der Straße <An der Stadthalle> Der Blick zum Baunsberg.


Altenbauna am Baunsberg. Ca.1953 älter kann das Bild nicht sein, weil die Baunsbergschule schon zu sehen ist.

Grundsätzliches zum Baunsberg.

Da ich in Altenbauna - jetzt ein Stadtteil von Baunatal - aufgewachsen bin,
ist der Baunsberg für mich eine sehr imposante Erscheinung. Aus diesem
Grunde werde ich mich auch - nachfolgend - mit dem Baunsberg und seiner Umgebung beschäftigen.

Der Baunsberg ist nicht erst jetzt ein markanter Punkt, sondern mit ihm fing in dieser Gegend auch alles an. Selbstverständlich sind zur gleichen Zeit auch die anderen Basaltkegel in dieser Region entstanden.
Also, mit dem Baunsberg fing die Gestaltung unserer Landschaft an. Erst später folgten die Pflanzen und nachdem auch ein kleiner Bach - die Bauna - fliesendes Wasser bescherte, konnte sich langsam eine Tierwelt entwickeln.
Bis zu den Menschen am Baunsberg war es aber noch ein langer Weg.
Aber irgendwann war es dann doch so weit, dass die ersten Menschen am Fuße des Baunsberges auftauchten und mehr oder weniger sesshaft wurden.
Seitdem ist es mit der zwischenzeitlichen Ruhe am Baunsberg - bis heute -
vorbei.

Über einiges was der Baunsberg – dank seiner guten Lage – so alles gesehen
und gehört hat, werde ich in meinen Erinnerungen erzählen.

Nach Oben^


Verschiedene Ansichten vom Baunsberg !
Die Ansicht des Baunsberges vom Heiligenberg. Das Bild ist ein Teil von dem großen 360° Heiligenberg-Panorama. Vom 2. Mai 2007.



S E H R   S T A R K E   E I N R I C H T U N G E N   A M   B A U N S B E R G . 

Die Stadt Baunatal. Das Volkswagenwerk. Die Baunataler Werkstätten. Der deutsche Amateur-Radio Club (DARC) Siehe auch auf der Seite „Neuzeit am Baunsberg“ das Kapitel Amateurfunkzentrum.


Die junge Stadt-Baunatal.

Aktuelle Baunataler Panorama's !

Baunataler Panorama's verschaffen einen guten Überblick.
(Internet mit DSL ist erforderlich. Bitte die Ladezeit abwarten.)

Video vom Baunsberg bis zu den Langenbergen, von 1992.
Aufgenommen auf dem Hügel der VW-Deponie.

Bei dem Video zum öffnen bitte auf die Textzeile klicken.

Bei den folgenden Panoramas auf das jeweilige Bild klicken.
(
Die unterschiedliche Bildhöhe ist ein Hinweis für die Grösse der Panoramas).


Automatisches Panorama 1 von Baunatal, vom 1. April 2007. Aufgenommen vor den Langenbergen.
Automatisches Panorama 2 von Baunatal, vom 15. April 2007. Aufgenommen im oberen Leiselfeld, kurz nach Sonnenaufgang.
Automatisches Panorama von Kirchbauna, vom 9. April 2007. Aufgenommen unterhalb von Hertingshausen.
Automatisches Panorama von Rengershausen, vom 15. April 2007. Aufgenommen vom Parkplatz der Hütt-Brauerei.
Automatisches Panorama von Guntershausen, vom 8. April 2007. Aufgenommen oberhalb der ICE-Strecke.
Automatisches Panorama 1 Kassel bis Baunatal, vom 9. August 2008. Aufgenommen auf dem Lärmschutzwall von der A 44.
Automatisches Panorama 2 Kassel bis Baunatal, vom 9. August 2008. Aufgenommen auf dem Lärmschutzwall von der A 44.
Automatisches Panorama vom Baunatal-Zentrum, vom 9. August 2008. Aufgenommen am Fuchsberg (durch die letzte freie Lücke).
Das große automatische Panorama von der Burg-Heiligenberg. Aufgenommen bei hoch stehender Sonne, auf der Plattform der Burg-Ruine. Das Panorama besteht aus 73 Einzelbildern und hat volle 360°.


Diese Panorama's sind auch in meiner Foto-Galerie in voller Größe zu
betrachten.

Nach Oben^

-------------------------------------------------------------------------------------------
-------------------------------------------------------------------------------------------


------------------- Zu den Videoclips von Vrchlabi/Hohenelbe. ------------------


Das Volkswagenwerk vom Heiligenberg aus gesehen. Auch dieses Foto ist ein Teil des 360° Heiligenberg-Panoramas. Vom 2. Mai 2007.


Vrchlabi/Hohenelbe. Die Riesengebirgsstraße am Marktplatz, mit Blick auf die Dekanatskirche (St.Laurentiuskirche) und dahinter der Heidelberg. Das ist der sogenannte Postkartenblick.


Das Schloss in Hohenelbe. Erbaut im Jahre 1546 von Christof von Gendorf.

Städtepartnerschaft, Baunatal mit Vrchlabi / Hohenelbe, seit 1991.

Ich erwähne unsere Partnerstadt deshalb, weil es auch dort gewisse
Übereinstimmungen gibt und weil ich maßgeblich an dem
Zustandekommen dieser Partnerschaft beteiligt war.
Aus diesem Grunde kann ich auch von Hohenelbe und dem schönen
Riesengebirge, einiges erzählen.
In Hohenelbe spielt der Heidelberg die gleiche Rolle wie bei uns
der Baunsberg. Auch Hohenelbe liegt am Fuße eines Berges.
Die durchfließende Elbe war genauso für den Namen Hohenelbe verantwortlich, wie die Bauna für Baunatal.
Schließlich hat das Zweigwerk von Volkswagen in Baunatal auch einiges gemeinsam mit dem Zweigwerk von Skoda (gesprochen Schkoda), in Hohenelbe.


Nach Oben^


Krausebauden/Spindelmühle. Die ehemalige Heimat meiner Frau.

Und noch eine sehr persönliche Gemeinsamkeit.

Es gibt aber noch eine sehr persönliche Gemeinsamkeit die ich erwähnen möchte. Meine Kindheit am Baunsberg ist vergleichbar, mit der Kindheit meiner Frau am Heidelberg. Sie ist an der Elbe geboren, in der Dekanatskirche von Hohenelbe getauft und oberhalb der Talsperre, in Krausebauden , aufgewachsen.
Im Mai 1946 wurde sie dann im Alter von zehn Jahren, gemeinsam mit ihrer Mutter und den Großeltern, aus der gewohnten Umgebung – sprich, Heimat – vertrieben.
Das neue Zuhause wurde rein zufällig, Altenbauna am Baunsberg.
Das Erwachsenwerden haben wir dann gemeinsam, am und im Baunsberg erlebt. Für mich war das also ein Glücksfall. Für meine Frau wurde durch unsere Heirat, das Leben am Baunsberg, zur neuen Heimat.

Erst vierzig Jahre später, im Jahre 1986, bei unserer ersten Reise in das Riesengebirge , konnte meine Frau mir all die Dinge zeigen, wovon sie und ihre Eltern mir in den Jahren zuvor, sehr oft erzählt haben.

Noch viel mehr dazu auf der Seite,
Vrchlabi/Hohenelbe, auf der Seite, Am Heidelberg, und in meiner Foto Galerie.


---------------------------- Zu den Videoclips------------------------------

---------------------------
Nach Oben^ -----------------------Weiter>


Druckbare Version